FANDOM


Das Traumwandern ist eine außerirdische Kraft.

Der Traumwanderer kann in die Träume anderer Personen eindringen, sie beobachten oder mit dem Träumenden sprechen. Er kann den Traum aber nicht direkt verändern. Über die Fähigkeit des Traumwanderns verfügt nur Isabel Evans. (Jedem sein Monster)

Später lernt Isabel, auch in das Bewusstsein von jemandem einzudringen, der wach ist. Allerdings kann sie auch dann nur Dinge herausfinden, an die der Betreffende von selbst denkt. (Das weiße Zimmer, Ende und Anfang)

Anwendung der FähigkeitBearbeiten

  • Nachdem Liz Parker Maria DeLuca in das Geheimnis der drei Außerirdischen eingeweiht hat, macht sich Isabel Evans Sorgen, dass Maria bald nervlich am Ende sein und zusammenbrechen könnte. Um herauszufinden, ob das tatsächlich so ist, besucht sie sie in ihren Träumen. (Jedem sein Monster)
  • Alex Whitman wird Isabels nächstes Ziel, nachdem er den Freunden bei der Enttarnung der FBI-Agentin Kathleen Topolsky geholfen hat. In seinen Träumen sieht Isabel aber nicht seine Absicht, sie zu verraten, sondern, dass er in sie verliebt ist. (Dezemberhitze)
  • Nachdem Max Evans von Agent Pierce gefangen genommen worden ist, folgt Isabel Alex' Vorschlag, ihn durch Traumwandern zu erreichen. Obwohl sie sich nicht sicher ist, ob es auch funktioniert, wenn jemand wach ist, dringt sie schließlich zu Max durch. Was sie von ihm erfährt, versetzt die Freunde in die Lage, ihn zu finden. (Das weiße Zimmer)
  • Isabel setzt ihre Fähigkeit zum Traunwandern bei Agent Pierce ein, obwohl dieser wach ist. Auf diese Weise erfährt sie, wohin die FBI-Agenten den Körper von Nasedo gebracht haben. (Ende und Anfang)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.